Dafür setze ich mich ein:

Solide Finanzpolitik

Haushalt

Jede Investition muss für Tornesch einen langfristigen Nutzen bringen. Diese Stadtrendite muss bereits in den Planungen nachgewiesen werden. Sie kann neben dem wirtschaftlichen auch einen sozialen Nutzen haben. Besonders zu beachten sind die entstehenden Folgekosten. Deshalb ist eine zielorientierte und nachhaltige Projekt- und Finanzplanung für Tornesch unerlässlich.

Offensive Förderung der ansässigen und Ansiedlung weiterer Wirtschaftsbetriebe

Ein Investitionsschwerpunkt liegt in der Stärkung der in Tornesch tätigen Unternehmen, denn durch deren Abgaben wird das Wohl aller in unserer Stadt gesichert. Der Wirtschaftsstandort Tornesch wird durch die Erweiterung mit dem Gewerbegebiet Oha II neben dem Businesspark Oha I und dem Gewerbegebiet Tornesch Mitte weiter gestärkt und dadurch zusätzliche qualifizierte Arbeitsplätze für die Menschen in unserer Stadt geschaffen

Das Ansiedlungs- und Standortmarketing soll gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Pinneberg (WEP) erfolgreich fortgesetzt werden, um die Stadt als attraktiven Wirtschaftsstandort dauerhaft und erfolgreich zu positionieren.